Neben dem Neubau von Instrumenten restauriere ich in meiner Werkstatt auch alte Holzquerflöten und mache sie wieder spielbar. Mein besonderes Interesse gilt dabei den alten englischen Flöten von 1800 bis 1860, namentlich denen der Firmen Rudall/Rose/Carte, Hudson, Siccama, Boosey, Hawkes sowie etwas weniger bekannten Herstellern wie Monzani, Goulding & D'Alamaine, Potter, Parker, Fentum und weiteren.

Neben dem generellen "wieder-Spielbarmachen" sind auch Anpassungen an den modernen Stimmton von a' = 440 Hz möglich, wobei hier zwischen reversiblen und irreversiblen Änderungen unterschieden werden muss. Letztere nehme ich nur vor, wenn das Instrument sonst unspielbar wäre und/oder keine besondere historische Relevanz hat.

Auch Reparaturen alter und moderner Holzquerflöten nehme ich vor. Dazu bitte einfach anfragen.